1. Zurück

29.01.2021 - Emmen

Neue Wege im Reporting: ALSO veröffentlicht separaten Nachhaltigkeitsbericht

In den vergangenen zehn Jahren hat ALSO systematisch am Auf- und Ausbau des nachhaltigen Engagements gearbeitet und dies im Rahmen des Geschäftsberichts kommuniziert. Aufgrund des kontinuierlich wachsenden Umfangs der Berichterstattung hat das Unternehmen

Seit langem berichtet ALSO weit umfassender als gesetzlich vorgeschrieben. Nachdem sich im vergangenen Jahr die Bitten von Stakeholder mehrten, zielgruppenspezifisch zu berichten und damit die Sichtbarkeit der ökonomischen Performance wie des Engagements im Bereich ESG weiter zu steigern, werden künftig Geschäfts- sowie Nachhaltigkeitsbericht getrennt, beide aber rein digital erscheinen.

Die Nachhaltigkeits-Berichterstattung orientiert sich an dem Rahmenwerk der Global Reporting Initiative (GRI), um eine Vergleichbarkeit der Inhalte zu gewährleisten. Nach Erscheinen des Geschäftsberichts der ALSO Holding AG werden die Inhalte, insbesondere was das ökonomische, aber auch das ökologische Engagement des Unternehmens angeht, aktualisiert.

„Themen wie Compliance, Diversity oder der sparsame Umgang mit Ressourcen sind für uns nicht Pflicht, sondern Selbstverständlichkeit. Nachhaltigkeit ist Teil unseres Lebens und unseres Selbstverständnisses. Deshalb haben wir unseren eigenen Weg entwickelt, reflektiert und kritisch, in der Auseinandersetzung mit den Inhalten ebenso wie im Reporting“ so Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX: ALSN).

Direkter Link zur Medienmitteilung: https://www2.also.com/press/20210129de.pdf

Direkter Link zum Nachhaltigkeitsbericht: https://www2.also.com/press/20210201_ALSO_EGS-Bericht_2019-2020.pdf

Kontakt

FÜR PRESSEFRAGEN:

Tom Brunner
+41 41 2661111
press-ch@also.com